3 Bundesligaprofis erklimmen die Sommer-Rangliste des kicker-Sportmagazins

17 August 2018 / By Rapid Peaks

Zweimal im Jahr sorgt die berühmt-berüchtigte kicker-Rangliste für reichlich Gesprächsstoff und mitunter hitzige Diskussionen. Umso erfreulicher fielen die Reaktionen in unserem Büro aus. Denn gleich drei Spieler, mit denen wir zusammenarbeiten, zählen beim Ranking Sommer ’18 zu den besten Bundesligaspielern auf ihrer jeweiligen Position.

Serge Gnabry verdient sich das Prädikat „Internationale Klasse“

In der Rückrunde der Bundesliga-Saison 2017/18 konnte die TSG Hoffenheim von Platz 7 auf Platz 3 klettern und sich somit direkt für die Champions League qualifizieren. Nur der FC Bayern erzielte in der Rückserie mehr Treffer als die Hoffenheimer. Mit acht Toren und sieben Vorlagen in 14 Spielen trug Serge Gnabry maßgeblich zum Erfolg bei und landet auf dem dritten Platz der kicker-Rangliste der Bundesliga-Stürmer. Die einjährige Leihe nach Hoffenheim, um noch mehr Spielpraxis zu sammeln, machte sich bezahlt. So traf der 23-Jährige, der sich auch auf dem Flügel und auf der Zehn wohl fühlt, auch in seiner zweiten Bundesliga-Saison nach der Rückkehr aus London zweistellig und ist gewappnet für die Herausforderung beim FC Bayern. Neben Robert Lewandowski und dem Hoffenheimer Teamkollegen Andrej Kramaric bekam er außerdem als einer von nur drei Bundesliga-Stürmern das Prädikat „Internationale Klasse.“ Wir sind stolz auf Serge, den wir in den Bereichen Social Media und Vermarktung betreuen.

Wolf und Havertz klettern in die Top 10 im offensiven Mittelfeld

(c) BVB

Zwei weitere Spieler, die zur Top 10 im offensiven Mittelfeld gehören, vertrauen auf unsere Dienste. Marius Wolf spielte mit Eintracht Frankfurt eine fantastische Halbserie. Die Hessen belohnten sich mit dem Pokalsieg und sind ebenfalls international vertreten. Marius, der im kicker-Ranking im offensiven Mittelfeld auf Platz 5 landet, hat im Sommer eine neue Herausforderung beim BVB angenommen und wird künftig im Signal Iduna Park die Außenbahnen unsicher machen.

(c) Nike

Auf Platz 8 im offensiven Mittelfeld folgt der jüngste Spieler in der gesamten Rangliste, der den Sprung zumindest in die Kategorie „Im weiteren Kreis“ geschafft hat. Kai Havertz von Bayer 04 Leverkusen wurde im Laufe der Rückrunde zum jüngsten Spieler mit mindestens fünfzig Bundesliga-Einsätzen und ist mit 19 Jahren bereits fester Bestandteil der Werkself. Erst im Juli wurde er vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet – der höchsten Einzelauszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball, die zuvor bereits Spielern wie Mario Götze oder Marc-André ter Stegen verliehen wurde.

Die kicker-Rangliste – bereits seit 1956 Anstoß für Diskussionen

Die Rangliste des deutschen Fußballs des Magazins kicker erscheint zweimal pro Jahr, jeweils in der Sommer- und Winterpause. Das Ranking der Bundesligaspieler und deutschen Spieler im Ausland wird von den Redakteuren des kicker anhand der tatsächlichen Leistungen der Spieler im vergangenen Halbjahr festgelegt und nicht aufgrund grundsätzlich vorhandener Qualitäten. Die besten Spieler auf ihren jeweiligen Positionen werden in vier Kategorien eingeteilt: Weltklasse, Internationale Klasse, Im weiteren Kreis und Blickfeld. Neben den Ligaspielen fließen auch Partien der Spieler in der Champions League, Europa League und in den jeweiligen Nationalmannschaften in die Bewertung ein.

About The Author

Rapid Peaks

We are a human-centered content agency enabling you to reach new peaks in sports, digital & content marketing

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen